International International

Deutschland Deutschland

China China

Nordamerika Canada Mexico Nordamerika

Großbritannien Großbritannien

GEORG PresseCenter

CO2–Fußabdruck neutralisieren

Klimawandel und Klimaschutz? Bei GEORG sind das nicht nur wichtige Schlagworte, sondern gelebter Alltag im Unternehmen. Wir prüfen beispielsweise kontinuierlich, an welchen Stellen wir CO2-Einsparungen gezielt vornehmen können. Natürlich gelingt das nicht überall, aber wir prüfen bei unseren Entscheidungen, wo wir unsere Klimabilanz noch verbessern können.

Für das Outsourcing unserer Druck- und Kopieraufträge haben wir uns beispielsweise für das Unternehmen KYOCERA Deutschland entschieden. Nicht nur wegen des wirtschaftlichen Angebots, sondern es gefiel uns auch, dass wir unsere CO2–Spuren, die bei Rohstoffgenerierung, Produktion, Verpackung, Transport und Verwertung der Toner entstehen, durch ein zertifiziertes Klimaschutzprojekt ausgleichen können.

KYOCERA arbeitet mit myclimate zusammen, die ein Projekt in Kenia erfolgreich umsetzen. Es fördert die Verbreitung von umweltfreundlichen Kochern in den ländlichen Gemeinden des Siaya-Gebietes im Westen von Kenia. Die neuen Kocher benötigen bis zu 50 Prozent weniger Holz und minimieren deutlich die Rußbildung. Jeder Kocher spart 1,4 Tonnen Feuerholz pro Jahr ein. Dies dient dem Schutz der Wälder. 44.000 Kocher (vor Ort produziert) verbessern bereits jetzt die Lebenssituation von 205.000 Menschen in der Region.

Als Dankeschön für unser Umweltengagement sind wir nun von KYOCERA und unserem Fachhandelspartner Hees Bürowelt ausgezeichnet worden. Das Umweltzertifikat übergab in einer Feierstunde der Landrat des Kreises Siegen-Wittgenstein, Andreas Müller. Die Auszeichnung nahm Thilo Keseberg, Leiter Organisationsentwicklung und zuständig für das Umweltmanagementsystem bei GEORG, entgegen.

1.683 Zeichen einschließlich Leerzeichen und Vorspann

top