GEORG News https://www.georg.com/ de Copyright Sat, 19 Oct 2019 17:58:55 +0200 Sat, 19 Oct 2019 17:58:55 +0200 TYPO3 news-607 Thu, 17 Oct 2019 09:32:24 +0200 Der Digitale Turn im Werkzeugmaschinenmarkt https://www.georg.com/international/de/news/artikel/news/der-digitale-turn-im-werkzeugmaschinenmarkt/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=87f5756d9084a63a5c7df45654d9f241 Die heutigen Werkzeugmaschinen sind von vielfältigen und hochpräzisen Bearbeitungsmöglichkeiten unterschiedlichster Werkstücke geprägt. Moderne computergesteuerte Systeme machen dies möglich.

Doch der Weg ist noch lange nicht zuende. Die Digitalisierung treibt die Entwicklung von Maschinen und CNC-Steuerungstechnik mit immenser Geschwindigkeit voran. Sie eröffnet vielfältige neue Möglichkeiten, die Produktivität zu steigern, und verändert nachhaltig die industrielle Produktion.

Zwei Pioniere im Austausch

Was das konkret bedeutet, erzählen uns im Interview zwei, die die digitale Transformation der Werkzeugmaschine als Pioniere mitgestalten:

Dr. Wieland Klein, CTO der Heinrich Georg GmbH

und

Dr. Wolfgang Heuring, CEO von Siemens Motion Control

Hier geht’s zum Interview: https://new.siemens.com/global/de/unternehmen/stories/industrie/digital-turn-cnc-machining-sinumerik-one.html

]]>
News Deutschland Großbritannien China Nordamerika International
news-562 Wed, 13 Mar 2019 08:47:05 +0100 Hoch automatisiertes Stapeln von Verteilertransformatoren-Kernen – Ausgangsbasis für Industrie 4.0 https://www.georg.com/international/de/news/artikel/news/hoch-automatisiertes-stapeln-von-verteilertransformatoren-kernen-ausgangsbasis-fuer-industrie-40/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=90bb79276cd73c444c063c9a114f9cf7 Der neuentwickelte GEORG autostack 400 ist ein offline System zum automatischen Stapeln von Verteilertransformatoren-Kernen, welches in Kooperation von GEORG und GÜDEL entwickelt wurde.

Das hochautomatisierte System verfügt über ein Interface zu den GEORG Kernblechschneidanlagen und ein integriertes  Daten-Managementsystem für die Kernproduktion. Der direkte Datentransfer zwischen Schneidanlage und Roboter macht zeitintensive manuelle  Prozesse überflüssig. Dank dieser Datenkopplung kann das neue System leicht in das digital vernetzte Umfeld integriert werden und bietet somit die  Ausgangsbasis für Industrie 4.0.

GEORG und GÜDEL freuen sich darauf, ihre Kooperation im Bereich des automatischen Kernstapelns weiter auszubauen und werden automatische Stapelsysteme auch für Mittel- und Leistungs-transformatoren entwickeln.

Produkt Portfolio:

autostack 400

  • Blechbreite: 70 – 440 mm
  • Blechlänge (Mittenlänge): bis 1750 mm
  • Stapelhöhe: max. 440 mm
  • Portal-Typ: fest 

autostack 600

  • Blechbreite: 70 – 640 mm
  • Blechlänge (Mittenlänge): bis 3500 mm
  • Stapelhöhe: max. 640 mm
  • Portal-Typ: fest / mobil

autostack 1000

  • Blechbreite: 100 – 1020 mm
  • Blechlänge (Mittenlänge): bis 5000 mm
  • Stapelhöhe: max. 1600 mm
  • Portal-Typ: fest / mobil
  • Kerndesign: 2,3,4 u.5 Schenkelkerne (je nach Typ)  

 

Eigenschaften:

  • Verarbeitung von kompletten und halben Schenkelpaketen
  • Herstellung von flachen Jochen
  • Alle Step Lap Versionen
  • Nutzung vorhandener Kern-Stapeltische
  • Interface zu GEORG Kernblechschneidanlagen
  • Datenmanagement zur Kernherstellung

Vorteile:

  • Hochpräzise  Stapelung
  • 100% wiederholbare Stapelgenauigkeit
  • Einstellbarer Spalt
  • Reduzierte mechanische Beanspruchung
  • Reduzierte  Kernverluste
  • Lohnkostenersparnis
]]>
Technik-Highlight Deutschland Großbritannien China Nordamerika International
news-557 Mon, 04 Mar 2019 09:28:23 +0100 Neuentwicklung: Die GEORG precisioncut TBA400 robotline https://www.georg.com/international/de/news/artikel/news/neuentwicklung-die-georg-precisioncut-tba400-robotline/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=c7fbeb3363bb9832ed31f0a97d725236 GEORG präsentiert die neuentwickelte GEORG precisioncut TBA 400 robotline. Mit dieser, dem neuesten Stand der Technik entsprechenden Step Lap Kernblechschneidanlage mit vollautomatischem Stapelsystem liefert GEORG einen eindrucksvollen Beweis, wie man die Möglichkeiten von Digitalisierung und Industrie 4.0 sinnvoll integrieren kann. 

Die GEORG robotline ermöglicht das gleichzeitige, automatische Schneiden und Stapeln von bis zu acht kompletten (geschlossenen) oder offenen Transformatorenkernen bei minimalem Personaleinsatz. Sie ist in verschiedenen Leistungsgrößen erhältlich – von der Standard- bis zur Hochgeschwindigkeitsversion.

Funktionen wie der GEORG core editor zielen auf höchsten Automatisierungsgrad in der Transformatorenkernproduktion, unterstützt von verschiedenen peripheren logistischen Konzepten des Kernhandlings unter Einsatz von führerlosen Transportfahrzeugen.

]]>
News Technik-Highlight Deutschland Großbritannien China Nordamerika International
news-523 Fri, 26 Oct 2018 16:06:43 +0200 Vom Maschinenbauer zum intelligenten Prozessoptimierer https://www.georg.com/international/de/news/artikel/news/vom-maschinenbauer-zum-intelligenten-prozessoptimierer/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=195725fed8650f333fdd8eba6e07d1b6 Am 30. Oktober 2018 startet auf dem GEORG Campus im Digital Valley in Kreuztal die GEORG Tech Fair 2018.

Hier erhalten Unternehmen Inspirationen von Experten für kreative technologische und wirtschaftlich rentable Lösungen im Coil Processing und in der gehobenen mechanischen Bearbeitung. Networking inklusive.

]]>
Messen & Events
news-525 Wed, 24 Oct 2018 09:55:00 +0200 Grüß Gott auf der GEORG Wiesn https://www.georg.com/international/de/news/artikel/news/gruess-gott-auf-der-georg-wiesn/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=323f1cc2de8ad8b6bdc50d94085be77c GEORG Familienfest 2018

Anlässlich des 100. Geburtstages des verstorbenen Gründers Heinrich Georg wurde die traditionelle Familienfeier 2018 in den September gelegt und zu einem zünftigen Oktoberfest gestaltet.

Statt auf der Theresienwiese wurde auf dem Gelände des „Werk II“ an der Langenauer Straße in Kreuztal gefeiert. Ca. 900 Gäste erlebten einen vielseitigen und vergnüglichen Nachmittag mit vielen Leckereien, Vorführungen, Kinderaktionen, Live Band und vielem mehr

]]>
Messen & Events Unternehmen Mitarbeiter
news-518 Wed, 29 Aug 2018 11:00:45 +0200 Schneidlinie mit perfektem Veredelungs-Finish https://www.georg.com/international/de/news/artikel/news/schneidlinie-mit-perfektem-veredelungs-finish/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=27ffb718c460012d471088fdb5bba70a Zusammenarbeit GEORG und Decomecc

Decomecc im belgischen Genk ist Spezialist für die Veredelung von Produkten aus gewalztem Aluminium. Aus Aluminium-Coils fertigen die Belgier hochpräzise zugeschnittene Tafeln und Formteile. Unternehmensgründer Lambert Geerkens setzt auf höchste Qualität, ein Anspruch, der ein internationales Kundenklientel auf Decomecc aufmerksam machte. Vor allem die Alumniumwalzwerke deren Kunden zu den Herstellern von LKW-Aufbauten sowie Tank- und Silobauten zählen, fragen breite und dicke Aluminiumtafeln bei Decomecc an.

Bereits sehr früh in der Firmengeschichte begann die Zusammenarbeit mit GEORG. Als erfahrener Hersteller von Schneidlinien konnten wir wichtige Impulse geben, da wir schon Erfahrungen mit großen Bandbreiten nachweisen konnten. Als z.B. aus China und Russland die ersten Anfragen nach großen Bandbreiten bis zu 2800 mm kamen, waren bei uns die technischen Entwicklungen abgeschlossen und es existierte bereits eine erste Referenzanlage. Gemeinsam realisierten wir – als erste auf dem Markt – eine neue Querteilanlage mit einer Kurbelwellenschwenkschere, die dünnere Bleche mit einer minimalen Dicke von 0,5 mm und einer Bandbreite von 2.300 mm präzise und oberflächenschonend verarbeitet.

„Schneidanlage der Superlative“

Die gemeinsamen Erfahrungen haben uns 2017 angespornt, eine neue exklusive Schneidlinie zu entwickeln, die Halbzeugprodukte besäumt und unter höchsten Toleranzen plan richtet, diese nach den Ansprüchen der Endkunden auf verschiedene Platinenformen und Abmessungen sehr präzise zuschneidet, schnell und schonend stapelt und auch direkt verpackt. Große Nachfrage dafür gibt es beispielsweise beim Fahrzeugbau. Längen bis 8 Meter und Breiten bis 2300 mm können umgesetzt werden. Die Dicke des Materials beträgt zwischen 0,5 und 4,5 mm. Ebenso nachgefragt sind Veredelungen bei der Herstellung von sehr planen, kratzer- und staubfreie Platinen für die Automobilindustrie. Deren Oberfläche können auch mit Trockenschmierstoffen wie Drylube oder Hotmelt versehen sein, da die Anlage über spezielle Rollenbeschichtungen an allen Treibern, sowie über mehrere Richtkassetten und ein schnelles Kassettenwechselsystem verfügt. Zur Produktion der Querteilanlage in einem Schneid- Service- Center gehört auch die zügige automatisierte Fertigung, für werkstoffgerechte und flexible Verarbeitungsketten von Kleinserien, ein weiterer Vorteil.

„Eine Schneidanlage der Superlative“, wie das International Aluminium Journal urteilte. Die GEORG Anlage steht in einer neu errichteten Fertigungshalle, die eher einem Labor gleicht. Zur Garantie der absoluten Staubfreiheit steht das Gebäude unter Überdruck. Zugang besteht nur über Schleusen. Die neue Querteillinie orientiert sich an den Anforderungen für Automobilqualitäten. Unsere eingesetzte Richtmaschine hat drei, anstelle sonst üblicher zwei Richtkassetten. Zwei Kassetten decken die Materialdickenbereiche ab. Die dritte Kassette wird mit Schwerpunkt Automobil für das Richten von Blechen mit Drylube- und Hot Melt-Beschichtungen in einem Dickenbereich von 0,8 – 2,5 mm Banddicke verwendet.

Die Querteilschere ist als Kurbelwellen-Schwenkschere mit getrenntem Längs- und Schnitthub ausgeführt und ermöglicht rechtwinklige und nicht rechtwinklige Zuschnitte. Aber auch Bogenformen und Radien sind mit ihr möglich. Hinter der Anlage ist die Verpackungslinie angeordnet, die die geschnittenen Bleche automatisch auf Paletten stapelt.

Bereits nach einigen Wochen konnte die Anlage den Produktionsbetrieb von hochwertigen Platinen erfolgreich aufnehmen und produziert heute mit hoher Kapazität und Flexibilität zur vollsten Zufriedenheit des Betreibers.

]]>
Technik-Highlight Deutschland Großbritannien China Nordamerika International
news-483 Mon, 09 Jul 2018 12:24:40 +0200 Aluminiumplatten Fräsmaschine für Constellium https://www.georg.com/international/de/news/artikel/news/aluminiumplatten-fraesmaschine-fuer-constellium/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=f43ba027bba50bfb5d610ae8e9c805f7 Markt mit Potential: GEORG verkauft weitere Aluminiumplatten Fräsmaschine

Kreuztal im Mai 2018. Die Maschinenfabrik Heinrich Georg konnte ein weiteres Projekt im Bereich der Aluminiumplatten-Bearbeitung für sich entscheiden.

Die neue Portalfräsmaschine vom Typ GEORG ultramill 2600 T soll im Sommer kommenden Jahres an das Schweizer Werk des führenden Aluminiumherstellers Constellium geliefert werden. Als Grund für die Investition nennt Constellium die Produktionserweiterung bei der Fertigung von Präzisionsplatten aufgrund des gestiegenen Bedarfs.

Zur Bearbeitung der sehr großen Aluminiumplatten setzt GEORG einen Frässupport mit einer maximalen Antriebsleistung von 200 kW und einen Fräskopf von 2.500 mm Durchmesser ein. Prozesssicherheit, Qualität und Flexibilität spielten bei der Maschinenauswahl die Hauptrollen. In diesen Punkten geht Constellium keinerlei Kompromisse ein.

Neben den enorm hohen Genauigkeitsansprüchen, die an die Maschine des Typs ultramill gestellt werden, verdankt GEORG den Auftrag auch den sehr guten Referenzen, die man in diesem Marktsegment vorweisen kann. Seit 2014 ist dies bereits die fünfte Maschine, die in den Bereich der Aluminiumplattenherstellung geliefert wird. „Offensichtlich konnten wir die führenden Aluminiumplatten-Hersteller mit unserem Maschinen- und Servicekonzept sowie von der Wirtschaftlichkeit des GEORG Designs überzeugen,“ so Jan Ebener, Vertriebsleiter Werkzeugmaschinen bei der Heinrich Georg GmbH. „Gerade die nachweislich hochpräzise Z-Achse verschafft uns einen nicht zu unterschätzenden Vorteil gegenüber anderen Wettbewerbern,“ ergänzt Jan Ebener.

]]>
News Unternehmen Technik-Highlight Märkte Deutschland Großbritannien China Nordamerika International
news-476 Tue, 03 Jul 2018 16:28:21 +0200 Christian Halbe ist neuer Serviceleiter für Trafoanlagen https://www.georg.com/international/de/news/artikel/news/christian-halbe-ist-neuer-serviceleiter-fuer-trafoanlagen/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=417c4c6fef103008b1b59a2ed69c64b5 Christian Halbe ist neuer Serviceleiter im Geschäftsbereich GEORG trafoanlagen. Herr Halbe ist bereits seit 10 Jahren bei GEORG. Er übernimmt nun die Aufgaben von Johannes Lütticke, der seit 1978 im Unternehmen GEORG tätig war und dieses Jahr in den wohlverdienten Ruhestand gegangen ist.

Wir danken Herrn Lütticke sehr herzlich für die langjährig gute Zusammenarbeit und wünschen seinem Nachfolger, Herrn Halbe, alles Gute und viel Erfolg für seine neue Aufgabe.

]]>
News Unternehmen Märkte Deutschland Großbritannien China Nordamerika International
news-450 Fri, 27 Apr 2018 09:03:52 +0200 ABB und GEORG https://www.georg.com/international/de/news/artikel/news/abb-und-georg/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=b7d43e8859562f47f293a63f8795a7fc GEORG freut sich über großes Vertrauen seitens ABB

In vielen weltweiten Produktionsstätten von ABB sind seit Jahrzehnten GEORG TBA Schneidanlagen im Einsatz. In den letzten Jahren unterstreicht ABB erneut sein Vertrauen in GEORG Anlagen, indem eine ganze Serie von Schneidanlagen unterschiedlicher Baugrößen für verschiedene weltweite Produktionsstandorte bestellt wurden. Hierunter fallen Längsteilanlagen für kornorientiertes Elektroband, Kernblechschneidanlagen für die Herstellung von Transformatoren sowie eine Produktionsanlage für Wellwände, welche für die Fertigung von Kühlkesseln für Verteilungstransformatoren verwendet wird. Einige dieser Anlagen wurden in den letzten beiden Jahren bereits ausgeliefert und sind erfolgreich in den ABB-Werken im Einsatz.

ABB ist einer der weltweit bedeutendsten Transformatorenhersteller und bietet sowohl Öl- und Trockentransformatoren als auch Dienstleistungen für den kompletten Lebenszyklus-Support, einschließlich Ersatzteilen und Komponenten an.

]]>
Unternehmen Deutschland Großbritannien Nordamerika China International
news-446 Fri, 02 Mar 2018 15:42:49 +0100 Neue GEORG Vertretung in der der Türkei https://www.georg.com/international/de/news/artikel/news/neue-georg-vertretung-in-der-der-tuerkei/?tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&cHash=f841b7bd35c0b65b5fa11b9c32197822 Der neue Vertreter des Geschäftsbereichs GEORG trafoanlagen in der Türkei, Herr Serhat Tutal von der Firma Marke Elektronik aus Istanbul, besuchte kürzlich das Stammwerk von GEORG in Kreuztal und erhielt eine intensive und umfassende technische Produktschulung.

So ist nicht nur bei der Investition in eine Anlage aus dem großen Produktportfolio, was eine weitreichende Entscheidung darstellt, sondern auch während des gesamten Lebenszyklus einer Anlage eine intensive und fundierte Betreuung der Transformatorenhersteller und Kern-Schneidcenter von größter Wichtigkeit.

Während der Schulung konnten in den Montagehallen diverse Transformatorenband-Abschneideanlagen verschiedener Baugrößen und eine Längsteilanlage vorgeführt werden; dies stellte eine anschauliche Ergänzung zum theoretischen Training dar.

„Wir sind sehr froh darüber, dass wir mit Marke Elektronik eine gut vernetzte, engagierte und technisch versierte Vertretung für uns verpflichten konnten, erklärt Alexander Tschoeltsch, Verkaufsleiter GEORG trafoanlagen.

„GEORG“ ist eine sehr bekannte und etablierte Marke mit einem großen Kundenstamm, nicht nur in der Türkei. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit GEORG, um gemeinsam nachhaltige Werte für unsere Kunden zu schaffen“, ergänzt Serhat Tutal.

]]>
Unternehmen Deutschland International
news-440 Tue, 06 Feb 2018 12:02:23 +0100 Umrüsten für die Zukunft https://www.georg.com/international/de/news/artikel/news/umruesten-fuer-die-zukunft/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=1388e89b3c925a184f5319aabd6402b4 Carl Krafft & Söhne

Neuanschaffung oder Retrofit? Das ist eine Entscheidung vor der viele Produzenten momentan stehen. In Zeiten sich schnell ändernder Märkte scheint ein Upgrade risikoärmer zu sein als die Neuinvestion in einen neuen Maschinenpark.

„Natürlich ist die Sicherung der Maschinen- und Ersatzteilverfügbarkeit bei einem Retrofit einer bestehenden Anlage ein entscheidender Faktor“, weiß Jan Ebener, Vertriebsleiter der GEORG werkzeugmaschinen. „Aber für eine zukunftsfähige Entscheidung zwischen Retrofit oder Neuinvest gilt es viele weitere Fragen zu klären und die individuellen Gegebenheiten des Kunden zu betrachten.“

Die GEORG Maschinenfabrik unterstützt nun schon länger erfolgreich seine Kunden bei diesen wichtigen Entscheidungen. Und da GEORG sowohl Neuanlagen als auch Erneuerungen anbietet ist eine vorbehaltlose Beratung im Sinne des Kunden gewährleistet.

Ein Vorteil, den auch Carl Krafft & Söhne zu nutzen weiß. Auf der EMO in Hannover beauftragte der auf Walzen, rotations-symmetrische Bauteile und Maschinenanwendungen spezialisierte Anlagenbauer GEORG mit der Modernisierung einer vorhandenen Drehmaschine.

Im Lieferumfang befinden sich neben dem Austausch der elektrischen Ausrüstung und der Maschinensteuerung vom Typ SIEMENS 840 D Solution Line, auch die komplett neue Supportseite inkl. Maschinenbett und Bearbeitungssupport. Am Ende erhält Carl Krafft & Söhne eine leistungsfähige Drehmaschine für einen Drehdurchmesser bis zu 3.000 mm, einer Spitzenweite von 15.000 mm und einem Werkstückgewicht bis zu 30 t.

„Es ist doch schön zu sehen, dass wir am Ende wieder eine wettbewerbsfähige Anlage vor uns stehen haben, der wir den Stempel der GEORG Qualität aufdrücken konnten“, sagt Jan Ebener. „Und das übrigens auch bei Anlagen von Mitbewerbern.“

]]>
Technik-Highlight Deutschland Großbritannien China Nordamerika International
news-436 Tue, 12 Dec 2017 08:33:40 +0100 Einweihung von BILSTEIN COLD ROLLED STEEL https://www.georg.com/international/de/news/artikel/news/einweihung-von-bilstein-cold-rolled-steel/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=5ab1cef83412b819959c01c516f347b1 Der 21. September 2017 war ein besonderer Tag für die BILSTEIN GRUPPE, da man die Eröffnung des neuen Werks BILSTEIN COLD ROLLED STEEL in Bowling Green feiern konnte. Als Repräsentanten der Firma Georg nahmen Mark Georg, Antonio Garcia, Dr. Carsten Preis und Axel Sturm an der Feierlichkeit teil.

Von diesem neuen Standort aus wird die BILSTEIN GRUPPE den nordamerikanischen Markt mit kaltgewalzten Bändern in hoher Qualität beliefern.

Die Grundsteinlegung für dieses neue Werk der BILSTEIN GRUPPE erfolgte Ende 2015. In der Zwischenzeit wurde das Werk fertiggestellt. Es beinhaltet ein Kaltwalzwerk, eine Glühanlage und den Schneidbetrieb. Zum letzteren gehören auch eine Längsteil- und Verpackungsanlage der Firma Georg aus Kreuztal.

Die Feier startete mit der Begrüßung der Gäste um 11.30 Uhr. Nach einer Werkbesichtigung und einem gemeinsamen Mittagessen begann das Fest. Neben dem Management der BILSTEIN GRUPPE, den am Projekt beteiligten Mitarbeitern, Lieferanten und Partnern von BILSTEIN COLD ROLLED STEEL war auch der Gouverneur von Kentucky, Mr. Matt Bevin, unter den Gästen.

Die Zeremonie begann mit dem Durchschneiden des Bandes als Symbol für die Einweihung des Werkes.
Der Auftrag für die Längsteil- und Verpackungsanlagen von Georg wurde im April 2016 erteilt. Die Längsteilanlage wurde konzipiert für die Verarbeitung hochfester Stahlcoils mit einer Streckgrenze von 1.200 N/mm²und einem Gewicht bis 32 t. Daneben wurde die Anlage ausgelegt für eine Breite von 1.370 mm und eine max. Banddicke von 5,0 mm bei bis zu 30 Schnitten. Die max. Anlagen-geschwindigkeit beträgt 400 m/min.

Der größte Teil des verarbeiteten Stahls ist für die Automobil-Zulieferindustrie bestimmt.

]]>
Unternehmen Deutschland Großbritannien Nordamerika International China
news-420 Thu, 08 Jun 2017 17:16:46 +0200 Eisen & Stahl Service GmbH Mannheim: Start in die Längsteilfertigung mit neuer GEORG Längsteilanlage https://www.georg.com/international/de/news/artikel/news/eisen-stahl-service-gmbh-mannheim-start-in-die-laengsteilfertigung-mit-neuer-georg-laengsteilanla/?tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&cHash=36f5dfe97a2caaba9b0e0e365f5ddb38 28.04.2017 – Mannheim

Das Stahlgroßhandelsunternehmen Eisen & Stahl Service GmbH mit 35 jähriger Tradition hat sich für die Erweiterung des Geschäftes um selbstgespaltene Spaltbänder die Firma GEORG als Berater und Lieferanten ins Boot geholt.

GEORG wird gemeinsam mit dem Mannheimer Unternehmen eine Längsteilanlage (1650 x 5 mm) entwickeln die bis zu 30 Streifen hochpräzise spalten kann. Hierbei wird eine maximale Verarbeitungsgeschwindigkeit von 400 m/min möglich sein, wodurch das familiengeführte Unternehmen Eisen & Stahl auch für die Zukunft  bestens gerüstet ist.

Der Produktionsstart der Anlage ist für September 2018 geplant.

GEORG freut sich über den erteilten Auftrag und dankt der Firma Eisen & Stahl für das entgegengebrachte Vertrauen.

]]>
Technik-Highlight Deutschland Großbritannien China Nordamerika International
news-413 Fri, 02 Jun 2017 13:30:09 +0200 GEORG MINTkids jetzt auch in USA https://www.georg.com/international/de/news/artikel/news/georg-mintkids-jetzt-auch-in-usa/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=0fba0b730d1c77e03f0efde5ff1d1ccd Bei GEORG in Kreuztal ist es bereits Tradition das  MINT Programm (Mathematik, IT, Naturwissen-schaften, Technologie) zu unterstützen, welches vom Bildungsministerium, den örtlichen Gymnasien und den Arbeitgeberverbänden ins Leben gerufen wurde. Zweimal jährlich besuchen junge, motivierte Gymnasiasten während ihres Sommer- und Wintercamps unsere Firma und nehmen an Werks-führungen und technischen und wissenschaftlichen  Vorträgen unserer Ingenieure in der GEORGakademie teil.

Wir freuen uns sehr darüber, dass auch unsere amerikanische Tochtergesellschaft GEORG Capco Inc. in ähnlicher Weise eine lokale Lehrinstitution unterstützt: „The Learning Barn“ („Die Lernscheune“). Hier treffen sich Schüler von Mittel- und Hochschulen während oder nach dem Unterricht, um mehr über die Industriewelt zu erfahren und  mehr über zukünftige Industriezweige zu erlernen, die umweltfreundlich sind. Die erlernten Fähigkeiten könnten für ihre weitere Laufbahn prägend sein.

Eine dieser Schülergruppen, Kind Winds genannt, beschäftigte sich mit der Nutzung von Windenenergie und entwickelte hierfür ein eigenes Turbinendesign. Die Schüler konstruierten, bauten und präsentierten ihre Turbine in lokalen, regionalen und bundesweiten Wettbewerben. GEORG Capco unterstützte das Team durch Bereitstellung von Material zur Fertigung des Endproduktes.

Nachdem sich die Gruppe mit dem ersten Platz von ganz Virginia für den Bundeswettbewerb in Anaheim/California qualifizierte, gewann sie auch diesen und ging als Bundessieger aus dem Gesamtwettbewerb hervor. Glücklich brachten die siegreichen Mitglieder des Teams und einige ihrer Familien die Meisterschaft nach Botetourt County.

Mehr Informationen:
https://www.kidwind.org/
http://www.learningbarn.org/
https://www.fincastleherald.com/national-champions-off-the-grid-members-get-more-out-of-kidwind-than-the-top-score/
http://www.roanoke.com/news/education/botetourt-county-team-takes-national-prize-in-high-school-wind/article_4a730d95-4bf4-5421-9496-0c0f680651f2.html?utm_medium=social&utm_source=facebook&utm_campaign=user-share
https://www.gofundme.com/botetourt-kidwind-team

]]>
Deutschland Großbritannien China International Unternehmen
news-408 Fri, 12 May 2017 15:47:54 +0200 Strategische Kooperation zwischen GEORG und Güdel Group https://www.georg.com/international/de/news/artikel/news/strategische-kooperation-zwischen-georg-und-guedel-group/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=da0feeb2b959bb610534753db2426cd0 Die Heinrich Georg Maschinenfabrik und die Güdel Group AG haben einen Kooperationsvertrag über die gemeinsame Entwicklung von Anlagen für das automatische Stapeln von Transformatorenkernen geschlossen. GEORG bringt sein Know-how im Anlagenbau ein, Güdel die Robotertechnik für das automatische Legen der Bleche. So entstehen in Zukunft Anlagen, die die Produktion von Transformatoren beschleunigen, manuellen Zeitaufwand reduzieren und hohe Flexibilität in der Produktion ermöglichen. Darüber hinaus ebnet der intensive Datentransfer den Weg zu Industrie 4.0.

GEORG ist führend in Produktionsanlagen für die Transformatorenindustrie und verfügt bereits über eigene Automatisierungslösungen. Viele GEORG Kunden stapeln jedoch bei der Herstellung von Leistungs- und großen Verteiltransformatoren in Größenordnungen von bis zu mehreren hundert Tonnen die einzelnen Bleche für die Kerne der Transformatoren oft noch mit hohem Zeitaufwand manuell. Das Potenzial moderner Handlingsysteme und der Vernetzung von Daten bleibt bisher oft ungenutzt. Besonders für Offline Anlagen existieren bisher nur sehr wenige hochautomatisierte Systeme.

Güdel hat auf Basis seiner Roboterportale bereits ein automatisches Kernlegesystem für Transformatoren im Bereich von 50 kg bis 350 Tonnen Gewicht entwickelt und bei einem europaweit führenden Transformatorenhersteller in Betrieb genommen. Die Portalroboter aus der eigenen Fertigung benötigen dank ihrer hohen Positionier- und Wiederholgenauigkeit keine externen Zentriereinheiten und erzielen so deutlich reduzierte Produktionszeiten.

Die Güdel Group realisiert mit ihren führenden Technologien, Lösungen für Bewegungsaufgaben in der industriellen Automation. Martin Sträb, CEO Güdel Group, betont „gemeinsam mit unserem Partner GEORG werden wir noch bessere Automationslösungen für die Transformationsindustrie erarbeiten. Die Effizienz wird weiter erhöht und damit auch die Zufriedenheit unserer Kunden. Ich freue mich auf unsere gemeinsame Arbeit“.

GEORG bringt in die Zusammenarbeit profunde Kenntnis der gesamten Anlagentechnik in der Trafoindustrie ein – vom Abwickeln des Bandes vom Coil über das Längsteilen des Bandes bis zum Schneiden der Bleche und dem Stapeln der Kerne. Güdel steuert die Roboter-Handlingsysteme und die Vernetzung der einzelnen Komponenten untereinander bei.

Der Focus der  ersten gemeinsamen Projekte wird die Entwicklung einer Offline-Anlage für das automatische Stapeln von Transformatorkernen, denn es gibt mehrere Kunden von GEORG, die die Bleche auf Vorrat schneiden, sie einlagern und erst zu einem späteren Zeitpunkt mit einer Offline-Anlage zu Kernen stapeln wollen.

Die in der GEORG-Anlage geschnittenen und zwischengelagerten Bleche werden von Güdel-Robotern aufgenommen und vollautomatisch gelegt. Die Roboter erzielen beim Positionieren höchste Genauigkeiten und beschleunigen darüber hinaus den Kernlegeprozess deutlich. Der direkte Transfer der Daten von der Schneidanlage zur Robotereinheit macht zeitraubende manuelle Prozesse überflüssig. Durch diese Datenkopplung lassen sich die neuen Systeme leicht in digital vernetzte Umgebungen einbinden und ebnen so den Weg zu Industrie 4.0.

Bernd Peter Schmidt, der Leiter des Geschäftsbereiches „Trafoanlagen“ bei GEORG, sieht für seine Kunden deutliche Vorteile: „Durch die Kooperation beider Unternehmen – die in jeweils ihrer Branche eine hervorragende Reputation haben – werden wir vollständige Anlagen liefern, die das Stapeln der Bleche sehr viel effizienter machen. Wir nutzen die enorme Erfahrung und bewährte Standardkomponenten von Güdel. Das bedeutet für unsere Kunden: innovative und gleichzeitig zuverlässige Technik mit deutlichen Kostenvorteilen.“

Rocco Montalenti, General Manager Business Unit Technologies bei Güdel, vertraut auf die Marktkenntnis von GEORG: „GEORG stellt seit über 30 Jahren Trafoanlagen her und hat weltweit einen beeindruckenden Marktanteil.“ Die Mitarbeiter von GEORG kennen die Bedingungen in der Trafoindustrie in- und auswendig. So können wir gemeinsam Lösungen aus einem Guss entwickeln, die exakt an die Bedürfnisse unserer gemeinsamen Kunden angepasst sind.“ Die Kooperation steht im Einklang mit der Philosophie beider Unternehmen optimale Lösungen für reibungslose Produktionsprozesse bei Transformatoren an zu bieten.

Güdel Group AG

Die Güdel Group ist Hersteller von hochpräzisen Maschinenkomponenten und Anbieter von anspruchsvollen Automatisierungslösungen. Die Produktpalette reicht von Linearführungen, Zahnstangen, Ritzeln und Getrieben über Linearachsen hin zu Portalrobotern. Die Produkte stellt Güdel zu Systemen mit besonderer Steuerungsintelligenz und zu kompletten Anlagen zusammen, die in den Branchen Automobil, Reifen, Metall, Eisenbahn, Intralogistik, Pharmazie, erneuerbare Energien, Holz, Luft- und Raumfahrt zum Einsatz kommen.
Die Güdel Technologie zeichnet sich durch Innovation, Qualität und Modularität aus. Weltweit beschäftigt die Güdel Group rund 1.200 Mitarbeiter an über 30 Standorten. Seit Gründung vor über 60 Jahren befindet sich die Unternehmensgruppe im Besitz der Eigentümerfamilie.

Der Hauptsitz der Güdel Group ist in der Schweiz.

]]>
Deutschland Großbritannien China Nordamerika International Unternehmen
news-395 Mon, 20 Feb 2017 12:44:14 +0100 SIEMENS: „Feinfühliger Riese mit vielen Talenten.“ https://www.georg.com/international/de/news/artikel/news/siemens-feinfuehliger-riese-mit-vielen-talenten/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=cbd831137d41f50e86d9180e439d6504 Es wiegt fast so viel wie der Eifelturm und ist länger als ein Reisebus: die Rede ist von unserem Wellenbearbeitungszentrum, das im Dynamowerk von SIEMENS im Einsatz ist. Knapp 11.000 Tonnen samt Fundament bringt das Schwergewicht von GEORG werkzeugmaschinen auf die Waage. Es ist insgesamt 30 Meter lang und vielseitig begabt. Denn die fortschrittliche Anlage arbeitet nicht nur äußerst genau, sie verbindet auch noch fünf wichtige Arbeitsschritte in sich. Das Kraftpaket kann fräsen, schleifen, drehen, bohren – und das mit einer Genauigkeit von drei Mikrometern. Zusätzlich ist auch das automatische Vermessen der Bauteile möglich.

Joe Kaeser (Vorstandsvorsitzender der Siemens AG) und Janina Kugel (Vorstandmitglied der Siemens AG) ließen es sich nicht nehmen, persönlich zu feierlichen Einweihung unserer GEORG ultraturn MC im Dynamowerk in Berlin zu erscheinen. Und sie hinterließ bleibenden Eindruck: als „feinfühliger Riese mit vielen Talenten“ wurde sie bezeichnet, während das Siemens Produktionsteam sie kurz und einfach „GEORG“ nennt. Ein schönes Kompliment.

]]>
Technik-Highlight News Deutschland Großbritannien China Nordamerika International
news-389 Wed, 18 Jan 2017 16:58:46 +0100 Vom Coil zum fertigen Kern in einem einzigen Produktionsschritt https://www.georg.com/international/de/news/artikel/news/vom-coil-zum-fertigen-kern-in-einem-einzigen-produktionsschritt/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=21a9d20b91ed509632a7227865496993 Fortschrittliche Roboter-Technologie „Made by GEORG“ zur Herstellung von Trafokernen in höchster Qualität.

Der Einsatz von Robotertechnologie gilt als vielversprechende Maßnahme zur Sicherung des technologischen Vorsprunges innerhalb der stark konkurrierenden Transformatorenindustrie.

Nach intensivem technischem Erfahrungsaustausch und gemeinsamen Ausarbeitungen kann sich jetzt der bekannte chinesische Hersteller von erstklassigen Transformatoren, die Firma DAQO Transformer Co. aus Jiangsu, auf dieses zukunftsweisende Anlagenkonzept „Made by Georg“ freuen.

Angesichts der seitens der chinesischen Regierung ausgerufenen Initiative „China 2025“ steuert DAQO mit der von Georg eingesetzten Roboter-Technologie zur Herstellung von Transformatorenkernen in eine erfolgreiche Zukunft.

Die GEORG precisioncut TBA400 robotline ist die Kombination einer Hochleistungsschneidanlage mit einer vollautomatischen Kernstapelungseinheit. Durch den Wegfall des manuellen Kernlegens und dem Handling von Zwischenprodukten produziert die Anlage auf direktem Wege fertig gestapelte Transformatorenkerne in höchster Qualität (mit oder ohne eingeschachtelten Oberjochen).

Das durchdachte Konzept der Kernstapeleinheit bietet den Kunden höchste Flexibilität und ermöglicht bessere Produktionsabläufe beim Anbringen von Anbauteilen, bei verkürzten Nebenzeiten.

Um höchsten Anforderungen gerecht zu werden, können GEORG Kunden zwischen verschiedene Optionen wählen, z. B. höhere Stanzleistung durch einen Zusatz für die Lochstanzen oder die Möglichkeit die Stapeleinheit modular zu vergrößern, um bis zu 8 Kerne auf einmal produzieren zu können.

Bei GEORG richtet sich der Blick nach vorne nicht nur auf die Funktionalität der Anlage.

Die kreative Ingenieurleistung, die effektiven Service Leistungen und die nachhaltige Unternehmensstrategie machen GEORG zu einem starken, zuverlässigen Partner.

]]>
Großbritannien China Nordamerika International Deutschland
news-384 Thu, 05 Jan 2017 15:58:00 +0100 Neue GEORG Querteilanlage bei Decomecc, Genk nimmt Produktion auf https://www.georg.com/international/de/news/artikel/news/neue-georg-querteilanlage-bei-decomecc-genk-nimmt-produktion-auf/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=ed9e88d22d0a95358bb4a3906c4efb89 Unser langjähriger belgischer Kunde Decomecc hat vor kurzem seine neue GEORG Querteilanlage (2300 x 4,5 mm )für Aluminiumcoils in Betrieb genommen. Das 1995 gegründete Familienunternehmen ist bisher sehr erfolgreich auf dem Sektor Blechverarbeitung aktiv. Mit der neuen Anlage für Aluminium hat man sich für die Zukunft breiter aufgestellt, insbesondere im Hinblick auf Zuschnitte für den stark wachsenden Automotive Bereich. Aluminium-Coils für speziell diesen Anwendungszweck sind mit Trockenschmierstoffen für den späteren Tiefziehprozess behandelt. Entsprechend sind die Anlagenaggregate wie Transportrollen, Richtmaschinenkassetten und Stapelbänder ausgelegt und z.B. mit Reinigungsvorrichtungen ausgestattet.

Die eingesetzte Kurbelwellenschwenkschere schneidet sowohl rechtwinklige Tafeln als auch Trapezplatinen mit +/-30°Schwenkwinkel und kann zudem mit einem besonderen Bogenschnittwerkzeug auch Tafeln mit Bogenform und Radien als Konturenbleche schneiden.

]]>
News Technik-Highlight Deutschland Großbritannien Nordamerika China International
news-379 Tue, 06 Dec 2016 08:15:06 +0100 Impexmetal verstärkt Produktion mit GEORG Querteilanlage https://www.georg.com/international/de/news/artikel/news/impexmetal-verstaerkt-produktion-mit-georg-querteilanlage/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=059ea277e1ac7f0eab9156131134d352 Aluminium Konin

Impexmetal verstärkt Produktion mit GEORG Querteilanlage

Mit dem steigenden Bedarf und Einsatz des vielseitigen Werkstoffs Aluminium sind effektive und wirtschaftliche Bearbeitungstechnologien gefragt. Das Unternehmen Aluminium Konin / Impexmetal hat deshalb vorausschauend ein umfangreiches Investitionsprogramm auf den Weg gebracht.

Dass Aluminium Konin / Impexmetal auf Hightech von Georg setzt, ist kein Novum. Bereits seit 2005 ist eine ähnliche fortschrittliche Aluminium-Linie im Einsatz. Und das mit beeindruckender Leistungsfähigkeit zur vollen Zufriedenheit des Kunden. Das im Praxiseinsatz bewährte Vertrauen in die Georg-Technologie hat zur erneuten Kaufentscheidung für eine weitere Anlage geführt.

Anfang Oktober 2016 nahm die neue Querteilanlage ihre effiziente Produktion von Aluminiumtafeln auf. Sie ermöglicht die Verarbeitung von Bandbreiten zwischen 600 und 1.250 mm bei einer maximalen Geschwindigkeit von 100 m/min. Die Trennlänge reicht von 400 bis 2.500 mm und das Stapelgewicht liegt bei 2 x 5.000 kg (max. 1.600 kg/m). Ausgestattet ist die Querteilanlage mit einer Doppelabwickelhaspel zur Aufnahme von Coils auf Stahlhülsen inklusive Coilzuführung und einem Einführaggregat. Darüber hinaus bietet die Georg-Anlage eine Besäumschere mit Saumschrottschneider. Damit kann das Aluminiumband auf die gewünschte Breite besäumt und gleichzeitig der dabei anfallende Schrott entsorgt werden. Ebenfalls im Einsatz sind eine Durchzugsrichtmaschine zur Erzeugung von planem Band, eine Trommelschere zum genauen Abschneiden auf die gewünschte Tafellänge und ein Blasluftstapler zum genauen kantengeradem Abstapeln der Tafeln zu Paketen auf Paletten.

]]>
Deutschland Großbritannien Nordamerika China International
news-374 Fri, 18 Nov 2016 10:06:04 +0100 University of Huddersfield und GEORG UK weihen das neue Eisenbahn-Innovationszentrum ein https://www.georg.com/international/de/news/artikel/news/university-of-huddersfield-und-georg-uk-weihen-das-neue-eisenbahn-innovationszentrum-ein/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=b83779087a91cf9acf9d11bedcc59d47 Eisenbahn Prüfstand

Führende Persönlichkeiten der britischen Eisenbahn Industrie kamen kürzlich an der Universität von Huddersfield zusammen, um die Fertigstellung des mehrere Millionen Pfund teuren Prüfstandes zu feiern. Er ist der einzige seiner Art in Europa. Diese neue Baureihe soll dazu beitragen, Produkt entwicklungen in der Eisenbahn Technik voranzutreiben. Das Eisenbahn-Innovationszentrum wurde als eigenständiger Geschäftsbereich innerhalb des IRR eingeführt. Es soll in der Lieferkette dazu beitragen neue Produkte zu entwickeln und als Bindeglied zwischen der Universität und Klein- und Mittelständischen Unternehmen fungieren, die Zulieferer der Eisenbahnbranche sind.

Der 150 Tonnen Prüfstand erlaubt es, eine große Spanne von Experimenten an realgroßen Drehgestellen durchzuführen mit Laufrollen bis 2m Durchmesser, die an jedes Schienenprofil und –kopf angepasst werden können. Empirische Untersuchungen im Kontaktbereich von Rad und Schiene werden somit möglich.

Das Labor beinhaltet eine Sechs-Achsen Bewegungsplattform und Hochleistung Computersysteme zur Datenanalyse. Eindrucksvoll ist der einzigartige maßstabgetreue vierachsige Rollkontakt-, Haftungs- und Brems-Prüfstand. Dieser verfügt über eine im Durchmesser 2m große rotierende Schienentrommel angetrieben von einem 0,5 MW Hydraulikmotor, welcher ein Drehgestell auf bis zu 200 km/h beschleunigen und eine Bremskraft von 110 kNm aufbringen kann.

Die Installation des Prüfstands war sehr anspruchsvoll. Man musste hierfür 95 Pfählen in 5 Metern Tiefe versenken nebst einem Luftfeder-System, um starke Vibrationen zu verhindern. Ein Teil des Prüfstands ist die dynamische Prüfeinheit, welche eine Last von bis zu 50 Tonnen auf ein Drehgestell aufbringen kann. Der primäre Sinn und Zweck ist nicht die Anwendung für Radsätze, sondern liegt in der Prüfung zunehmender Materialermüdung einer Gleisstrecke. Unter verschiedenen Belastungen soll die Durchfahrt von Zügen 30 Tage lang simuliert werden.

Der Prüfstand wurde von der Firma Heinrich Georg UK entwickelt und gebaut, welche sich auf individuelle Kundenwünsche und Spezialanfertigungen spezialisiert hat.

]]>
News Messen & Events Deutschland Großbritannien China Nordamerika International
news-204 Tue, 02 Aug 2016 08:10:38 +0200 GEORG liefert dritte ultraturn MC https://www.georg.com/international/de/news/artikel/news/georg-liefert-dritte-ultraturn-mc/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=67b80931f057bfb1d2e3d4ce2eea5f01 Beim derzeit vorherrschenden Thema der Komplettbearbeitung komplexer rotationssymmetrischer Bauteile im großen und sehr großen Bereich, hat die Heinrich GEORG GmbH ihre Technologie-Führerschaft erneut unter Beweis gestellt. Während sich in den Fachmagazinen verschiedene Anbieter mit zukünftigen Superlativen zu überbieten versuchen, lieferte GEORG vor einigen Wochen bereits die zweite und dritte Maschine seiner ultraturn MC Baureihe an zwei Kunden in Osteuropa aus.

„Anspruchsvolle Werkstücke zwischen 10 und 250 Tonnen und 1.000 und 4.000 mm Drehdurchmesser sind unsere Zielgruppe“, so Jan Ebener, Verkaufsleiter des Geschäftsbereichs Werkzeugmaschinen.

Die erste GEORG ultraturn MC, die sich bereits bei der SIEMENS AG am Standort Berlin in Produktion befindet, bildete den Startpunkt für das Technologie-Highlight aus dem Hause GEORG.

SIEMENS ist einer der wichtigsten Kunden für GEORG. Seit 2005 wurden mehr als 10 Großdrehmaschinen weltweit an den Technologiekonzern geliefert.

]]>
Technik-Highlight Unternehmen Märkte Deutschland Großbritannien China Nordamerika International
news-175 Sun, 26 Jun 2016 20:35:33 +0200 Samuel bestellt GEORG Schneidanlage für Nordamerika https://www.georg.com/international/de/news/artikel/news/samuel-bestellt-georg-schneidanlage-fuer-nordamerika/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=4c3ca2c191ea2136a7add4d5847693ea

Samuel, Son and Co., Limited ("Samuel"), gegründet 1855, zählt zu den größten und bekanntesten Unternehmen der nordamerikanischen Stahlbranche. Die Firma befindet sich in Familienbesitz und unterhält ein Netz von eigenen Produktions-, Verarbeitungs- und Verteilfirmen in ganz Nordamerika mit über 40.000 Kunden. Die Samuel Metal-Service-Center bieten erstklassigen Just-im-Time Lieferservice ihrer Produkte an flachgewalzten Zuschnitten aus Stahl, Edelstahl und Aluminium. Es gehört zur Strategie von Samuel, kontinuierlich in modernste Maschinen und Anlagen zu investieren, die der Markt zu bieten hat.

Somit erfüllt es auch GEORG mit Stolz, dass Samuel sich für GEORG als Lieferant seiner neuen Querteilanlage entschieden hat. GEORG bedankt sich bei Samuel für das entgegengebrachte Vertrauen in seine Produkte und freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem führenden nordamerikanischen Service-Center Betreiber.

Der Firmensitz von Samuel, Son and Co., Limited liegt in Missisauga, Ontario, Canada. Weitere Informationen über die Firma erfahren Sie unter: www.samuel.com

]]>
Unternehmen International
news-169 Wed, 25 May 2016 16:05:38 +0200 Ausbildung bei GEORG: Willkommen auf der Ausbildungsmesse in Siegen https://www.georg.com/international/de/news/artikel/news/ausbildung-bei-georg-willkommen-auf-der-ausbildungsmesse-in-siegen/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=ffb63f5885096e441329dbfd52a96333 Start 2017 der/des Ausbildung, Studium, Karriere – am 1. und 2. Juni können sich interessierte Schüler, Eltern und Lehrer auf der Ausbildungsmesse Siegen auf dem GEORG Stand umfassend über die Berufsausbildung 2017 bei GEORG informieren. Die Messe findet im großen Saal und im Foyer der Siegerlandhalle statt und ist an beiden Tagen von 13 bis 18 Uhr geöffnet.

Unsere Ausbildungsverantwortliche und Auszubildende freuen sich auf Sie und Ihre Fragen rund um Ausbildungsberufe, Ausbildungsvoraussetzungen, Bewerbungsverfahren und berufliche Perspektiven.

You'll never work alone. But always with the best.

]]>
Unternehmen International Nordamerika China Deutschland Großbritannien Märkte
news-167 Thu, 28 Apr 2016 12:04:57 +0200 G-DAY bei GEORG: Karrieretag für Nachwuchstalente https://www.georg.com/international/de/news/artikel/news/g-day-bei-georg-karrieretag-fuer-nachwuchstalente/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=808bbf5323825aa332cf15175bdc823d Über 80 Schülerinnen und Schüler des FJM-Gymnasiums Siegen waren zu Gast bei GEORG. In der GEORGakademie informierten sie sich in verschiedenen Workshops über technische und kaufmännische Berufsbilder in einem Industrieunternehmen.

Die GEORG Mitarbeiter Jens Kördel, Tom Giebeler, Laura Jochum und Thomas Weber berichteten über ihre persönlichen Erfahrungen und Erlebnisse als Maschinenbauingenieur, Vertriebsingenieur, Technische Einkäuferin und Marketingspezialist. Thomas Kleb gab Einblicke in die Unternehmenskultur, Werte und Globalisierung der GEORG Gruppe. In allen Einzelveranstaltungen entstanden interessante Gespräche und lebhafte Diskussionen. Ein Betriebsrundgang durch die Mechanische Fertigung, die Ausbildungswerkstatt lernwerk sowie die Montage rundeten das sechsstündige Programm ab.

]]>
Messen & Events Unternehmen International Nordamerika China Deutschland Großbritannien Märkte
news-165 Tue, 19 Apr 2016 09:17:41 +0200 GEORG Partnerschaft mit CAPCO, Virginia/USA https://www.georg.com/international/de/news/artikel/news/georg-partnerschaft-mit-capco-virginiausa/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=a7d8f21c1a0b26505f07e00bffecb27b GEORG hat wesentliche Teile des Know-hows, des Produktprogramms und der Belegschaft des renommierten amerikanischen Maschinenbauers Capco Machinery Systems, Inc. übernommen und in die GEORG Capco Inc. überführt.

CAPCO ist ein traditionsreiches und innovatives Familienunternehmen, das vor allem mit seinen Walzenschleifmaschinen im Mediumsegment durch eigene Produktions-, Vertriebs- und Serviceeinheiten weltweit erfolgreich war. Mit der neuen Gesellschaft schafft GEORG Synergien aus beiden Produktportfolios und stellt seinen Kunden in aller Welt ein noch breiteres Spektrum im Bereich der Walzenschleifmaschinen zur Verfügung.

GEORG CAPCO ergänzt in hervorragender Weise die langjährige US-Gesellschaft GEORG Manufactoring Systems, Inc. und stärkt die Präsenz aller drei GEORG Geschäftsbereiche Trafoanlagen, Bandanlagen und Werkzeugmaschinen im amerikanischen Markt. Darüber hinaus wird GEORG künftig in der Lage sein, den nordamerikanischen Kunden einen schnelleren Service vor Ort anbieten zu können.

Damit ist ein weiterer Schritt getan, die Produktions-, Vertriebs- und Serviceleistungen aller GEORG Geschäftsbereiche im Sinne der Kunden entscheidend auszubauen. Besonderen Wert legt das Unternehmen dabei auf personelle Kontinuität; neben dem bisherigen Firmenchef Edward E. West werden die erfahrenen CAPCO Spezialisten gemeinsam mit den langjährigen GEORG Spezialisten Hand in Hand in der neuen Gesellschaft arbeiten.

Für die Kunden ergeben sich damit ungeahnte neue Möglichkeiten. Aber eines ändert sich nicht: Sie können sich immer auf die hohe GEORG Qualität verlassen.

Weitere Infos?
Thomas Weber
Leiter Customer Relations
E-Mail

]]>
Unternehmen News International Nordamerika China Deutschland Großbritannien Märkte
news-163 Fri, 15 Apr 2016 08:47:00 +0200 Heinrich Georg Maschinenfabrik liefert die vierte Walzendrehmaschine nach Trinec https://www.georg.com/international/de/news/artikel/news/heinrich-georg-maschinenfabrik-liefert-die-vierte-walzendrehmaschine-nach-trinec/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=0c8efa898b61c48255195e2d28c03e72 Die Heinrich Georg Maschinenfabrik hat im Dezember des vergangenen Jahres von der tschechischen Strojirny a Stavby Trinec, a.s. den Auftrag zur Lieferung einer Drehmaschine für Walzen mit bis zu 10 t Werkstückgewicht erhalten. Die Maschine ist bereits die vierte, die das Tochterunternehmen der Třinecké železárny a.s. seit 1996 in Kreuztal bestellt hat.

Die neue Walzendrehmaschine vom Typ GEORG ultraturn 900 R wird für die Neu- und Nachbearbeitung von Profilwalzen verwendet werden, mit denen Třinecké železárny unter anderem Rund-, Flach- und Winkelprofile sowie Bewehrungsstahl für die Bauindustrie herstellt.

Die Maschine ist ausgelegt für Walzen mit einem Durchmesser bis zu 900 mm und einem Gewicht von bis zu 10 t. Die Spitzenweite beträgt maximal 2.500 mm. Damit die großen Schnittkräfte sicher übertragen werden können, ist der Werkzeugschlitten als Schiebersupport mit einem Drehschieber ausgeführt.

Bereits 1996 und 2003 hatte GEORG zwei Maschinen für Werkstückgewichte von bis zu 40 t geliefert, ferner 2004 eine Maschine für Walzen bis zu 10 t Gewicht. Die neue Maschine ergänzt die Ausstattung der Walzenwerkstatt, sodass in Zukunft insgesamt vier Drehmaschinen von GEORG im Einsatz sind. Grund für die Investition ist die Ausweitung der Produktionskapazität.

Alle vier Maschinen sind voll-hydrostatisch geführt; dieses System wendet GEORG generell für alle seine Walzendrehmaschinen an. Die größten Maschinen der ultraturn Serie bearbeiten Werkstücke mit Gewichten von bis zu 300 t und mehr.

Mit der Maschine ist sowohl die schwere Schruppbearbeitung mit größten Schnittwerten als auch die Fertigbearbeitung mit höchsten Anforderungen an die Genauigkeit möglich. Auf diese Weise spart der Kunde zusätzlich das zeitraubende Umspannen und Einrichten der Werkstücke.

Im Gegensatz zu einfacheren lineargeführten oder gleitgeführten Maschinen entstehen bei hydrostatisch geführten Maschinen nahezu keine laufenden Kosten für die Verlustschmierung oder den Austausch von Führungselementen. Hinzu kommt, dass die Maschinen aufgrund des Konstruktionsprinzips selbst nach jahrzehntelangem schwerstem Einsatz in einer Walzenwerkstatt die gleiche Genauigkeit erzielen wie Neumaschinen.

Jan Ebener, Leiter Verkauf des Geschäftsbereiches Werkzeugmaschinen bei GEORG, sieht mit dem Auftrag erneut das Konzept der hydrostatisch geführten Maschinen bestätigt: "Unser Kunde honoriert offensichtlich neben der Qualität unserer Anlagen auch ihre Wirtschaftlichkeit. So haben wir uns gegen starken in- und ausländischen Wettbewerb durchgesetzt. Mit dem hydrostatischen, verschleißfreien Führungssystem sind die Drehmaschinen zwar in der Anschaffung etwas teurer, aber über Jahre und Jahrzehnte wesentlich wirtschaftlicher."

GEORG wird die Maschine im Herbst 2016 liefern.

]]>
Technik-Highlight News International Nordamerika China Deutschland Großbritannien Märkte
news-162 Fri, 11 Mar 2016 09:52:38 +0100 Auch mit E-Stapel-System: wirtschaftliche TBA 300 miniline Trafobandschneidanlagen https://www.georg.com/international/de/news/artikel/news/auch-mit-e-stapel-system-wirtschaftliche-tba-300-miniline-trafobandschneidanlagen/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=86396ba5ba7003a66248817ecd450509 Fortschrittliche GEORG Qualität für das Step-Lap-Schneiden von Kernblechen mit günstigen Gesamtkosten, die sich schnell rechnen - das bietet jetzt auch unsere GEORG precisioncut TBA300 miniline. Wie beim intelligenten Konzept der beliebten und vielfach bewährten GEORG ecoline-Transformatorenblechabschneideanlagen sorgt hier ebenfalls eine präzise und effiziente Standardisierung für einen hohen ROI.

Unsere neue Kernschneidanlage mit einer maximalen Bandbreite von 300 mm und einer minimalen Breite von 30 mm bietet eine CNC-querverstellbare V-Stanze und eine Lochstanze. Der clevere Einsatz einer Schwenkschere an Stelle von zwei festen Scheren ermöglicht auch das Schneiden von Blechen mit einer minimalen Länge von 200 mm.

Drei Stapelsysteme zur Auswahl

Variantenreich für die individuellen Herausforderungen präsentieren sich die Stapelsysteme. Drei stehen bei unserer GEORG precisioncut TBA300 miniline zur Auswahl bereit:

  • (RS-Stacker) Dachstapelung (passive Sortierung der Bleche durch Schwerpunktlage)
  • (PS/T-Stacker) Konzept zum Stapeln der Bleche auf zwei Positionen
  • vollautomatisches E-Stapel-System

Das E-Stapel-System arbeitet mit automatischen Mehrachsen-Aufnahme- und Ablage-einheiten. Diese Pick-and Place Einheiten nehmen die Transformatorenkernbleche hinter der Schere mit einem innovativen Greifsystems einzeln oder paketweise auf, um sie anschließend zu exakten Stapeln an entsprechender Position auf einem optimierten, in mehreren Achsen verfahrbaren, Stapeltisch abzulegen.

Mit der neuen GEORG precisioncut TBA300 miniline profitieren Transformatorenkern-Hersteller vom Einsatz fortschrittlicher und effizienter Hightech für nachhaltig sichere Ergebnisse.

Sie benötigen weitere Informationen oder haben Fragen? Dann kontaktieren Sie uns gerne.

Für mehr Informationen über unsere Transformatorenblechabschneideanlagen besuchen Sie bitte unser GEORG precisioncut Portfolio.

]]>
Technik-Highlight News Märkte International Nordamerika China Deutschland Großbritannien
news-159 Thu, 18 Feb 2016 17:10:27 +0100 Der beste Azubi kommt von GEORG https://www.georg.com/international/de/news/artikel/news/der-beste-azubi-kommt-von-georg/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=2f18fcf472a6fe6b2678aa8251acf6cb Groß war die Freude bei unseren ehemaligen Azubis und jetzt frischgebackenen Fachkräften. Florian Kamal (Zerspanungsmechaniker), Nils Gühmann (Industriemechaniker) und Robin Stein (Industriemechaniker) können stolz auf ihre guten Noten sein. Und Steffen Heimbach schloss sogar als bester Absolvent des Prüfungsbezirks Region Siegen seine Ausbildung zum Industriemechaniker bei der IHK Siegen ab. Allen vier GEORG-Talenten gratulieren wir ganz herzlich zu den hervorragenden Leistungen.

Natürlich ließ es sich auch unser Geschäftsführer Mark Georg nicht nehmen die Zeugnisse bei einem gemeinsamen Frühstück persönlich zu überreichen. Als Dankeschön für den ausgezeichneten Einsatz bei der Ausbildung gab es noch eine Überraschung. Denn die besten GEORG-Auszubildenden erhalten traditionell eine besondere Gratifikation inklusive einem einwöchigen Besuch unseres Tochterunternehmens in Großbritanien.

Die Gelegenheit international Erfahrungen zu sammeln haben einige der jungen Fachkräfte bereits in ihrem dritten Lehrjahr genutzt. Dann dürfen unsere GEORG-Azubis Verantwortung bei echten Projekten übernehmen und mit erfahrenen Kollegen an ihrer Seite auf Montage in europäische Ländern gehen. Jetzt können die vier bei uns weiter richtig durchstarten.

]]>
Unternehmen News Märkte International Nordamerika China Deutschland Großbritannien
news-157 Tue, 26 Jan 2016 11:49:00 +0100 Becker Aluminium Service GmbH: Mit richtungsweisender GEORG Technologie https://www.georg.com/international/de/news/artikel/news/becker-aluminium-service-gmbh-mit-richtungsweisender-georg-technologie/?tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=d935e93324b08497c64df3d77356ba47 Die neu gegründete Becker Aluminium Service GmbH vertraut auf die bewährte GEORG Kreativität und Qualität.

Für den Aufbau eines neuen Geschäftszweigs hat sich Becker die Firma GEORG ins Boot geholt. GEORG, bewährter Bandanlagenpartner für die Stahl- und die Aluminiumindustrie, wird für das erfolgreiche Unternehmen in Nordrhein-Westfalen eine Längsteilanlage (2150 x 5 mm) inklusive Verpackungsanlage entwickeln. Die voraussichtlich 2017 in Betrieb gehende Anlage wird es ermöglichen, bis zu 50 Streifen Aluminium hochpräzise zu spalten, zu beölen und im Anschluss zu verpacken.

Bis 2017 investiert die zur Klöckner-Gruppe gehörende Becker-Stahl am Standort Bönen in ein Service Center zur Verarbeitung von Aluminium-Flachprodukten für die Automobil- und verarbeitende Industrie in Europa. „Mit dem Aufbau von Becker Aluminium Service setzen wir unsere Strategie der Erhöhung des Umsatzanteils mit höherwertigen Produkten und Dienstleistungen weiter konsequent um. Gleichzeitig erweitern wir das Produktportfolio von Becker um einen der zukunftsträchtigsten Werkstoffe der Automobilindustrie und können bei der Vermarktung auf langfristig gewachsene Kundenbeziehungen aufbauen“, so Gisbert Rühl, Vorsitzender des Vorstands der Klöckner & Co SE.

GEORG freut sich sehr über den erteilten Auftrag und dankt Becker für das erneut entgegengebrachte Vertrauen.

]]>
Unternehmen Märkte International Nordamerika China Deutschland Großbritannien
news-155 Fri, 15 Jan 2016 11:08:00 +0100 Neu: Automatisches Kern-Stapel System https://www.georg.com/international/de/news/artikel/news/neu-automatisches-kern-stapel-system/?tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&cHash=75a1b167fb4e018d947c90b1c5bf078d GEORG precisionstack: Innovation schafft höhere Produktivität

Manuelles Kernstapeln war gestern. Heute bietet GEORG ein automatisches, flexibles System für diese Aufgabe an.

Die Vorteile der GEORG Innovation:

  • gleichbleibend hohe Kernqualität
  • größere Unabhängigkeit von manueller Tätigkeit
  • Reduzierung der Fertigungszeiten
  • Reduzierung der Fertigungskosten
  • arbeitet unabhängig von der Kernblechschneideanlage

Flexibles System für kundenspezifische Anforderungen

Das flexible GEORG System arbeitet in Kombination mit einem Kernstapeltisch unabhängig von der Kernblechschneidanlage. Angeboten werden verschiedene Systemlösungen, angepasst an das jeweilige Produktspektrum der Kunden.

Größenbereichmax. Blechbreitemax. Blechlänge
Verteilertransformatoren440 mm 1700 mm
Mittelleistungstransformatoren650 mm3500 mm
Hochleistungstransformatoren1000 mm *6000 mm

* auch für geteilte Mittelschenkelbleche


Je nach Kundensituation kann das System mit bereits vorhandenen Kernlegetischen oder mit neuen Stapeltischen z. B. aus dem Hause GEORG arbeiten.

Die Kernblechstapel müssen nicht zwingend auf einer GEORG Kernblechschneidanlagen (Typ TBA) produziert werden, obgleich in diesem Fall der Produktionsdatentransfer wie Blechabmessungen, Stapelhöhen oder andere Kerndaten von der Schneidanlage direkt zum automatschen GEORG Kernstapelsystem erfolgen kann.

Sie wünschen weitere Informationen?

Kontaktieren Sie uns und besprechen Sie mit uns, wie unser automatisches Kernstapelsystem auch Ihren Kernstapelprozess optimieren kann.

Alexander Tschoeltsch
Verkaufsleiter
Trafoanlagen
+49 2732-779-248
alexander.tschoeltschnoSpam@georg.com

]]>
Technik-Highlight Märkte International Nordamerika China Deutschland Großbritannien