Werkzeugmaschinen von GEORG für Gasturbinenfertigung in Russland

Mit der Unterschrift von Dr.-Ing. Wieland Klein, Geschäftsbereichsleiter GEORG werkzeugmaschinen, trat Ende Juni 2014 der Vertrag zwischen GEORG und Siemens Gas Turbine Technologies über die Lieferung einer neuen Turbinenläuferdrehmaschine vom Typ ultraturn 4000 T in Kraft. Die Lieferung der Maschine soll Ende 2015 erfolgen.

Bei OOO Siemens Gas Turbine Technologies (SGTT) in St. Petersburg handelt es sich um ein Joint Venture zwischen der Siemens AG und der russischen Firma OJSC Power Machines. Derzeit wird der neue moderne Fertigungsstandort in St. Petersburg aufgebaut, der sowohl in Forschung und Entwicklung, als auch in Produktion, Vertrieb, Projektmanagement und Service von Gasturbinen im Hochleistungsbereich von 168–292 MW für den russischen Markt tätig sein soll.

Beide am Joint Venture beteiligten Firmen sind bereits langjährige GEORG-Kunden, so dass auch hier mit der Entscheidung für eine GEORG-Drehmaschine auf bewährte Technologie zurückgegriffen wurde. GEORG lieferte bereits vor einiger Zeit eine Schwestermaschine an Siemens für den Standort Berlin.

Die Drehmaschine ist für einen Drehdurchmesser von bis zu 4.000 mm, eine Werkstücklänge von bis zu 15.000 mm und ein Werkstückgewicht von bis zu 180 t ausgelegt. Sie wird für die Fertig- und Nachbearbeitung des beschaufelten Turbinenläufers einschließlich einer genauen Erfassung der Geometriedaten eingesetzt.

Hierzu ist die Maschine neben der Drehwerkzeugaufnahme mit einem modularen Schleifaggregat ausgestattet. Darüber hinaus sorgt ein hochmodernes Messsystem, das auch Maschinen- und Umgebungseinflüsse wie z. B. Temperaturschwankungen kompensieren kann, für die hochgenaue Messung von Schaufeldurchmesser sowi  Rund- und Planlauf. Mit Hilfe dieser modernsten Drehmaschine Ihrer Art ist es möglich, leistungsfähigste Gasturbinen mit höchster Produktivität zu fertigen und zu vermessen.

top