Weltweit erste Anlage: Transformatorenbleche bis 1.250 mm Breite schneiden

GEORG trafoanlagen setzt wieder neue Maßstäbe

Mit der technisch führenden Neuentwicklung der TBA1200 hat GEORG trafoanlagen erstmals die Möglichkeit geschaffen, Transformatorenbleche wirtschaftlich bis zu einer Breite von 1.250 mm zu schneiden. 

Für Transformatorenhersteller weltweit ein deutlicher Wettbewerbsvorsprung

Bisher mussten Elektrobleche von 1.020 bis 1.250 mm bei der Produktion getrennt geschnitten und nebeneinandergesetzt werden. Die neue GEORG-Transformatorenbandabschneideanlage mit Schwenkschere schneidet jetzt Bleche mit der erforderlichen Blechbreite aus Coils mit bis zu 1.250 mm Bandbreite. Das ist für die präzise Herstellung von verlustarmen Transformatorenkernen auf höchstem Niveau nicht nur ein absoluter Qualitätsvorteil. Weil das Nebeneinandersetzen schmalerer Einzelbleche entfällt, garantiert die neue TBA1200 auch in puncto Wirtschaftlichkeit und Schneidergebnis einen technologischen Vorsprung.

Bereits zwei Kunden sind von den beeindruckenden Vorzügen unserer neuen TBA1200 überzeugt und haben sie für die Optimierung ihrer Fertigungsprozesse bestellt. 

Weitere Informationen finden Sie in unserem technischen Datenblatt zur TBA1200.

Die neue GEORG-TBA1200 schneidet Elektrobleche in beindruckenden Dimensionen bis 1.250 mm Bandbreite.

top