Mahindra Middle East setzt erfolgreich auf führende Technologie von GEORG trafoanlagen

GEORG gratuliert zur Einweihung des neuen MME Transformatorenkern Schneidzentrums in Sharjah, Vereinigte Arabische Emirate

Mit dem Joint Venture 'Mahindra Middle East Electrical Steel Service Centre ZFE' des indischen Unternehmens Mahindra Intertrade und der japanischen Nippon Steel Corporation hat unser Kunde seine Marktposition als Partner für Hersteller von Leistungstransformatoren in den Vereinigten Arabischen Emiraten entscheidend ausgebaut. 

Im neuen Mahindra Middle East (MME) Schneidzentrum für Elektrobleche in Sharjah nutzt man dafür die fortschrittliche Technologie von GEORG trafoanlagen. „Wir setzten erfolgsorientiert auf Transformatorenbandabschneidanlagen des Weltmarktführers GEORG“, erläutert Harsh Kumar, Managing Director bei Mahindra Intertrade. „Mit der neuen GEORG TBA/ME/EL 1000 x 5000, die wir bereits im Februar 2012 in Betrieb genommen haben, schließen wir nachhaltig eine wichtige Lieferlücke in der Region.“

Zur feierlichen Einweihung des MME Transformatorenkern Scheidzentrums im März 2012 waren auch GEORG Geschäftsführer Mark Georg und Bernd Peter Schmidt, Geschäftsbereichsleiter von GEORG trafoanlagen eingeladen. Mark Georg betonte in seinem Grußwort während der Eröffnungszeremonie: „Wir freuen uns über die engagierte und vertrauensvolle Zusammenarbeit, die seit vielen Jahren zwischen Mahindra und GEORG besteht.“ Insbesondere wies er auf die zentrale Bedeutung des gemeinsamen technischen Überlegens hin, aus dem führende Lösungen entstehen und so partnerschaftlich und überaus erfolgreich Zukunft gestaltet werden kann. 

Beim Markteintritt 2005 und der Eröffnung des ersten Schneidzentrums für Transformatorenbleche setzte Mahindra Middle East bereits den ersten Meilenstein für den Erfolg. Heute ist das Unternehmen auf dem besten Weg sich in der Region als einer der größten Anbieter für geschnittene Trafobleche und Kerne zu positionieren. 

Die weitere erfolgreiche Entwicklung ist auch aufgrund der Verbindung mit dem Elektroblechhersteller Nippon Steel Corporation und den vorhandenen Kapazitäten von Längs- und Querteilanlagen vorgezeichnet. Damit wird MME einer der führenden Kernlieferanten für die Leistungstrafo-Hersteller in der Region.

Wir freuen uns auf neue gemeinsame Projekte mit MME und wünschen weiterhin viel Erfolg für die Zukunft. 

Einen Beitrag von MME zur Eröffnung des Scheidzentrums finden Sie hier.

top