(v.l.): Axel Sturm, Vertriebsleiter GEORG bandanlagen, Stefan Büdenbender, Vertriebstechniker GEORG bandanlagen, Dietmar Zappe, Mitglied der Geschäftsführung ALFUN a.s., Václav Jízdný, Mitglied der Geschäftsführung ALFUN a.s

Erfolgreicher Vertragsabschluss zwischen ALFUN a.s. und GEORG bandanlagen

Neue ‘Hybrid‘ – Querteilanlage kombiniert die Bearbeitung von Edelstahl- als auch Aluminiumcoils für höchste Anforderungen.

Bereits vor einigen Jahren gab es den ersten Kontakt zwischen ALFUN a.s. und GEORG. Im Herbst 2013 bekam GEORG bandanlagen eine Anfrage für eine Querteilanlage. Nachdem anfangs noch nach einer 1.600 mm breiten Anlage angefragt wurde, konnte man sich beim ersten technischen Gespräch vor Ort in Bruntal auf eine 2.000 mm breite Anlage verständigen. Auf der Anlage sollte neben Aluminium auch Edelstahl bearbeitet werden können.

GEORG hat genau in diesem Bereich u.a. zwei junge repräsentative Referenzanlagen mit sehr ähnlichem Aufbau. Anfang Oktober 2013 wurde mit den Verantwortlichen der Firma ALFUN a.s. eine Referenzanlage in Möhlin/ Schweiz bei der Fa. Sauter Edelstahl AG besichtigt. Die Verantwortlichen der Firma ALFUN a.s. waren sehr beeindruckt von der Qualität der GEORG Querteilanlage und den fertig produzierten Tafelpaketen hinsichtlich Planheit, Schnittqualität und Stapelgenauigkeit.

Sinnvolle Kombination für die Zukunft

GEORG ist sehr glücklich darüber, dass man sich mit der Firma ALFUN a.s. auf eine neue Querteilanlage einigen konnte. Nach dem Verkauf einer dritten Queranlage für die Kombination Edelstahl und Aluminium hat man erkannt, vor 3 Jahren den richtigen Schritt mit den Kunden auf diesem Gebiet der Hybridanlagentechnik gegangen zu sein.

Das sehr positive Feedback und die guten Ergebnisse der bereits laufenden GEORG Anlagen sind beispielhafte Gründe dafür, dass GEORG bandanlagen die Firma ALFUN a.s. mit diesem Konzept überzeugen konnte.
Das effiziente GEORG Konzept Edelstahl und Aluminium auf einer Anlage produzieren zu können, hat sich in den letzten Jahren erfolgreich im Markt etabliert.

Technische Parameter der Querteilanlage für die Kombination von Aluminium und Edelstahl

Die GEORG Querteilanlage wird ausgelegt für eine Bandbreite von 300 bis 2.050 mm. Die Banddicken der zu verarbeitenden Aluminium und Edelstahlbänder beträgt 0,4–3 mm.

Die bis zu 30 Tonnen schweren Coils werden mit einer Geschwindigkeit von bis zu 60 m/min abgewickelt, plan gerichtet, mittels Exzenterschere kontinuierlich zu Tafelmaterial geschnitten und mittels Vakuumbandstapler zu Blechpaketen gestapelt.

Spezielle Ausstattung

Um die Anforderungen für die Kombination von Edelstahl und Aluminium zu erfüllen, bietet die Anlage einige besondere Ausstattungsmerkmale. Neben einem Papier- und Folienabwickler vor der Querteilschere, kommt zusätzlich eine Fein-Richtmaschine in Wechselkassettenbauweise zum Einsatz. Hier stehen zwei Wechselkassetten zur Verfügung. So können die Materialeigenschaften sowie der große Materialdickenbereich abgedeckt und optimal gerichtete Fixmaßbleche produziert werden.

Zum Ablegen der empfindlichen Fixmaßbleche wird ein Vakuumbandstapler mit zwei kombinierbaren Stapelstellen eingesetzt. Dieser zeichnet sich durch eine sehr leise Arbeitsweise und schonendes Abstapeln der Bleche mit hoher Stapelgenauigkeit aus.

Mit der vorausschauenden Investition setzt man bei ALFUN a.s auf fortschrittliche GEORG Technologie, um den Herausforderungen und dem gesteigerten Fertigungsaufkommen des neuen Markt-Trends auch zukünftig optimal entsprechen zu können.

top